Unser Verein

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Sambo 07 e.V. in Hannover, wo Sambo, Judo und Boxen als Kampfsport für Charakter-,  Persönlichkeitsbildung und Fitness genutzt werden. Wir sind seit 2006 ein kompetenter Ansprechpartner für die Bewohner der Region.

Die Jugend und die Kinder - Herzstück unseres Sportvereins.
Die Abteilung Sambo ist das Aushängeschild unseres Vereins. Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Jugend- / Kinderabteilung, die zu einer der größten Jugendabteilungen SAMBO in Deutschland zählt. Ihre Vorbilder finden unsere Kinder unteranderem in Sportlern aus unserer Erwachsenenabteilung, die ihre eigene Erfahrungen und die Sportbegeisterung an die nächste Generation weitergeben. So finden unter dem Dach des Sambo 07 e.V. verschiedene Generationen im Sinne eines sportlichen Miteinander zusammen. Durch Training werden die Kinder an ein neues Körper- und Selbstwertgefühl heran geführt. Durch Umsetzen der Sambo-Regeln im Training und bei der Teilnahme an den Turnieren lernen die Kinder wichtige Werte wie:

Respekt
Jeder Kamp beginnt und endet mit Händeschütteln und Begrüßung der Kampfrichter. Durch einen Verhaltenskodex beim Kämpfen und im Training.
Aufmerksamkeit
Aufmerksamkeit ist die Basis des Lernens, heißt die Kinder lernen im Training hinzuschauen, zuzuhören und leise zu sein. Die Kampfübungen schulen die Konzentration, da die Kinder zum Beispiel immer aufpassen müssen, welchen Griff sie benutzen und wie sie sich dabei bewegen sollen.
Disziplin
Durch das ständige Streben nach Verbesserung der Kampfübungen, helfen wir den Kinder die gesetzten Ziele zu erreichen und neue Ziele in Angriff zu nehmen. Weiterhin gehört zu Disziplin, dass man sich an die Regeln hält.
Kontrolle
Die Kinder lernen ihre Techniken um sich selbst besser zu kontrollieren, damit sie sich und andere nicht verletzen. Gleichgewicht und Koordination sind wichtige Punkte der Selbstkontrolle. Dazu gehört aber auch noch die Selbstbeherrschung, um seine Gefühle zu kontrollieren.
Mut
Mutig zu sein bedeutet nicht, dass man ständig Mutproben absolvieren soll, sondern die eigene Komfortzone zu verlassen, seine Ängste zu überwinden und neue Dinge auszuprobieren. Zum Beispiel Freundschaften im Team zu schließen, Schwächeren zu helfen und NEIN sagen zu können.
Vielfalt
Ein ganz wichtiger Aspekt ist, dass die Kinder Unterschiede und Ähnlichkeiten innerhalb der Gruppe kennen und schätzen lernen. Kinder aus verschiedenen Kulturen lernen sich über den Sport kennen, dass als Bindeglied den Austausch und den Zusammenhalt fördert.

Die Vermittlung dieser Werte durch unseren Sport können wir das Leben unserer Kinder und der Jugendlichen positiv verändern. Die Aus- und Weiterbildung unserer Trainer spielt in diesem Zusammenhang eine bedeutende Rolle. Sie ist zusammen mit der strukturierten Arbeit im Kinder- und Jugendbereich der Garant für eine erfolgreiche sportliche Zukunft. Mit  unserem Verein stehen wir für Sicherheit der Kinder in der Region.


Vereinsphilosophie

Unsere Ziele
Durch unsere engagierte Arbeit im Kinder- und Jugendbereich wollen wir einen maßgeblichen Beitrag in Bezug auf eine sinnvolle und soziale Jugendbeschäftigung und Integration in das Gesellschaftsleben innerhalb unserer Region leisten. Neben dem Spaß am Sport und an der Bewegung sollen die Kinder und Jugendlichen bei uns gegenseitige Rücksicht, Toleranz und Teamwork lernen. Wir streben an, dass die Kinder in Konfliktsituationen das Selbstvertrauen und die Selbstbeherrschung bewahren und nicht ihre Unsicherheiten mit Aggressionen überdecken. Diese Eigenschaften kommen ihnen auch später im gesellschaftlichen Miteinander und im Berufsleben zugute.
Durch die Teilnahme an internationalen Wettbewerben und deren Ausrichtung sollen alle Mitglieder unseres Vereins intensive soziale Kontakte knüpfen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Damit wollen wir unter anderem soziale Integration, gesellschaftlichen Austausch über den Sport fördern und die Abgrenzung durch die virtuelle Welt minimieren.

 

Zum Seitenanfang